MANUELLE THERAPIE

Mit speziellen Handgriffen und Techniken werden Bewegungseinschränkungen an den Extremitätengelenken, der Wirbelsäule und den umgebenden
Weichteilen behandelt. Der Behandlung muss eine genaue Untersuchung und Befragung vorausgehen, um Klarheit über die Ursache der
Störung sowie über die Art und Lokalisation der betroffenen Struktur (z.B. Gelenk, Muskel, Nerv) zu erlangen.

Zur Mobilisation gehören auch die Neuromobilisation sowie die therapeutische und die selbständige Dehnung der verkürzten, bzw.
verspannten Muskulatur.
 

17a   17b   17c   17d   17e        

Infopoint PlanungsgmbH